BusinessDevelopment & IT-Management

Qualifizierte Beratungsleistungen

Portfolio

Die Marktposition einer Unternehmung wird maßgeblich über den Absatz der Produkte oder Dienstleistungen im vorhandenen Geschäftsfeld definiert. Durch die Entwicklung bedeutender Schlüsselfaktoren im Portfolio optimieren wir die Marktposition unserer Kunden und sichern ihnen dadurch nachhaltige Wettbewerbsvorteile im bestehenden und zukünftigen digitalen Markt.

Phase 2

Portfolio & Marktposition

Durch die Analyse der aktuellen Marktposition des Unternehmens in Verbindung mit dem vorhandenen Portfolio erfassen wir die strategische Ausgangslage in der aktuellen Marktsituation. Dadurch kann die Ausrichtung auf das Geschäftsfeld unserer Kunden optimiert und dem derzeitigen Markt nachhaltig angepasst werden.

Leistungen

  • Unternehmenspositionierung über den INQA-Unternehmenscheck
  • Geschäftsfeldanalyse über das St. Galler Management Modell
  • Marktanalyse über den WMC Analysebericht
  • In dieser Beratung werden bis zu 12 Beratungstage gefördert
  • Die Kosten der Beratung werden bis zu 80 Prozent bezuschusst
  • Der Eigenanteil für den Antragsteller beträgt mindestens 20 Prozent
  • Die Projektlaufzeit ist auf 6 Monate begrenzt
  • Der maximal förderbare Beratungsbetrag im Projekt beträgt 12.000 Euro

%

Förderquote

%

Kostenanteil

Beratungstage

Projektwochen

Informationen

 WMC – Portfolio & Marktposition

Die Bestimmung der aktuellen Marktposition baut auf der internen und der externen Analyse sowie der strategischen Gesamtanalyse des Unternehmens auf. Dabei werden die strategische Ausgangslage, das Erfolgspotential sowie der Ist-Zustand des Unternehmens in seiner aktuellen Marktposition gegenüber dem Branchendurchschnitt dargestellt. Ziel dieser strategischen Marktposition ist es, die aktuelle Unternehmensausrichtung so zu gestalten, dass sich das Unternehmen gegenüber dem Wettbewerb über der durchschnittlichen Branchenrentabilität positioniert. Weitere Informationen zur Gestaltung und Methodik werden im nebenstehenden Dokument ausführlicher beschrieben.

Mittelstand-Digital – Geschäftsfeld

Im Rahmen der Optimierung der Geschäftsfelder setzen wir ferner auf das Expertenwissen des Förderschwerpunktes Mittelstand-Digital, welches vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt wird. Darüber hinaus ist dem Förderprojekt Mittelstand-Digital die Förderinitiative Mittelstand 4.0 mit ihren bundesweiten Kompetenzzentren angeschlossen, welche gezielt kleine und mittlere Betriebe bei ihrer digitalen Umsetzung fördert. Über diesen Informationsfluss unterstützen wir unsere Kunden und beanspruchen damit den Zweck, die Erschließung neuer Geschäftsfelder den zukünftigen Marktveränderungen nachhaltig anzupassen.